* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








Sportlich, sportlich...

Vielleicht schaff ich es heute in kurzen Worten die letzten Erlebnisse zusammenzufassen..damit koennten auch diese Romanlaenge annehmen. Nochmals lieben Dank fuer die positiven Rueckmeldungen! Mir machts auch Spass, mein Leben hier in Worte zu fasssen.

@Mama: Ich hab mich sehr ueber deinen Gaestebucheintrag gefreut! Weiter so!!!^^ Und der naechste Eintrag auf koreanisch^-* Gelernt habe ich in den 2 Wochen wirklich schon eine ganze Menge. Imo ist auch wirklich eine geduldige Lehrerin..immer wieder die Fragen: was ist das, wie lautet das, wie sagt man das, kann ich das auch so sagen...ich glaub schlimmer als Hae-bin vor 3 Jahren.. ^_^ 나도 사랑해요!

@M.Poecher:eine herrliche Zusammenfassung! Ich hab selbst gut gelacht!

@Laszlo und Sophie:Liebe Gruesse an Euch beide zurueck!

Die Tage hier rasen vorbei!!!Und ich falle abends wirklich todmuede ins Bett. Mittlerweile schlafe ich manchmal sogar auf der einstuendigen Fahrt in der U-bahn ein.

Am Montag war der erste Einfuerungstermin im Fitnessstudio. 15.45 kam ich dort an, gespannt was mich erwarten wuerde. Das Studio hat 5 Stockwerke..auf jedem Stockwerk koennen unterschiedliche Koerperpartien trainiert werden. Im 3. Stock findet sich der Kursraum. Im 4. der Umkleiderraum fuer Damen. Im 5.Stock die Personaltrainer und Berater.

Nach einigem Herumstottern bei der Umkleide"bar" bekam ich 2 Handtuecher und eine Handtuchkarte ausgehaendigt. Also schnell ab zum Spind. Dort dann festgestellt, dass ich kein Vorhaengeschloss habe..dies konnte ich jedoch fuer umgerechnet 3 Euro kaufen. Danach ab in den 5 Stock. Dort wie im Zoo als merkwuerdiges, auslaendisch aussehendes, koreanisch stammelndes Exotikum betrachtet worden. Bekam eine Trainerin zugeteilt. die ungelogen KEIN Wort Englisch sprach..hmmmm...bekommen Personaltrainer keine Unterweisung in Koerperkunde? Zumal es sich um eine amerikanische Fitnesskette handelt duerften Begriffe wie Triceps, Biceps etc auf englisch bekannt sein..ODER?!

Gut, dass ich mich mit den Geraeten auskannte..also einige Geraete nochmal lustig ausgetestet und gelernt, dass nach jedem 3er Trainigssatz ein Streching der jeweiligen Koerperpartie zu folgen hat...aha...wieder etwas anderes...danach gings eine Stunde zum Kurs. Introstep...wieder der Gedanke: HALLO?? WAS GEHT DER HIER AB??? Das nennt sich Intro Step..sprich Einfuerhungsstunde...wenn dort schon solche Kombinationen folgen, was passiert dann im Intermediate oder Advance Level???

Am Dienstag war dann die 2.Orientierungseinfuerhungsstunde. Diesmal mit Perry..ein Trainer, der gar nicht mal schlecht Englisch spricht, aber natuerlich das Koreanische bevorzugt. Dort erstmal 5min auf eine Waage gestellt, die eine komplette Analyse von Koerperfett, Wasseranteil, Mineralien etc und das ganze jeweils auf Arme und Beine, natuerlich auch jeweils links und rechts verteilt, analylisierte. Rausgekommen ist...das ich in 2 Wochen 1,8 kg zugenommen habe *schrei*! Ich fass es nicht...

gut, also fleissig zum Training und Muskeln aufbauen, da die Arme im Vergleich zu den Beinen zu wenig Muskulatur aufweisen. Konsequenz: entweder ich laufe jetzt die TAUSENDEN von Treppenstufen, die ich jeden Tag erklimme per Handstand hoch, oder ich mache 2-3Mal die Woche ein einstuendiges Muskelaufbauprogramm fuer den Oberkoerper..

Bodycombat war der naechste Kurs den ich mitgemacht habe. Das war wirklich super!!! Aber gut, dass meine raren Taekwondokenntnisse noch da waren..sonst haette ich keine Chance gehabt. So fliessen Taekwondo, Kungfu, Taebo und sonstige Martial Art (Kampfsport) Elemente ein. Eine super Trainerin...ein Tier..alle Trainer haben englische Namen. Diese war Amy und sie sprach wirklich ganz gut Englisch. Heute merk ich zwar sehr deutlich welche Muskeln gestern beansprucht worden sind, aber eigentlich ist das ein sehr gutes Gefuehl ^^!!!Danach hab ich mir vorsichtshalber noch von draussen durch die Scheibe den naechsten Kurs angeschaut, der sich harmlos Soul Train nannte....ok, was dort abging, findet bald keine Worte mehr. eine Dance-choreographie, die von den Leuten a) super schnell umgesetzt und b) von 85% der Kursteilnehmer Videocliptaenzern gleich umgesetzt wurde. Fuer mich eine 1000% Herausforderung ^^ so klappt das wahrscheinlich nie...aber es geht ja um den Spass.

Danach komme ich also meist mit Baerenhunger nach Hause und futter mir die gerade verbrannten Kalorien wieder an.. ^^

Mein derzeitiger Stundenplan koennte ab naechste Woche folgendermassen aussehen. Morgens um 07.40 aus dem Haus, 9.00 Schule, 12.00-12.55h Mittagspause (WICHTIG!!! ^^) 13-14.40 nochmal Unterricht und jetzt folgendes (Ich werde bestimmt nicht alles machen..ich schreib nur mal den Extremfall auf^^)

Montag 15-16.30h Koreanischer traditioneller Tanz (Mujong) oder koreanische Percussion (Samulnori). Momentan denke ich Zweiteres. Das kann ich auch in Deutschland weitermachen ^^  

Dienstag> 15.-16.30 Kommunikationstraining/Konversation,      16.30-18h Kajakum (koreanisches Zupfinstrument)

Mittwoch 15-16.30h Entweder wieder Koreanischer Tanz oder Samulnori. Danach 17/18.30 Hiphop Dance Klasse mit einer der derzeitig besten (so wurde uns gesagt) Seouler Choreographin. *rauesper* als ich die Tuer aufmachte und die Dame sah, dachte ich ich waere falsch...gut, sie selbst kann wohl nicht tanzen, kann es aber wohl hervorragend vermitteln..ich bin gespannt..(ich weiss schon daruber Bescheid, weil gerade von 15-18h die ersten Orientierungsstunden waren)

Donnerstag: 15-16.30 Kommunikation. 16.30-18h Kajakum

Freitag: 15.-16.30 Samulnori, 17-18.30h Hiphop.

So und nun bitte noch bedenken, dass ich danach ja noch ins Fitnessstudio moechte...Alles klar?!

Aber keine Sorge..ich werde bestimmt nicht alles schaffen...aber die Konversationskurse nud wahrs. Samulnori auf jeden Fall mitnehmen. Eigentlich auch das andere...aber ich bin ja jetzt schon immer voellig k.o..mal sehen, wies ab naechste Woche wird...

So...am Freitag haben wir von der Schule aus Sportstag...jeder musste sich fuer mindestens 3 sportliche Aktivitaeten eintragen. Mal sehen, ob nur unsere Schule im gemieteten Stadion antritt, oder wir gegen andere kaempfen.. um es mit konglischen (koreanisch englischen Worten zu sagen) "Fighting!" ^^

Ich trete im Basketball, Partnerlauf mit einem zusammengebundenen Bein und Seilspringen an. Da an diesem Tag natuerlich kein Unterricht in der Schule stattfindet, wird gerade extrem am Stoff gezogen...

So und nun gehts noch aus: Mit Jongmin, Mira (die uebrigens auch aus Aachen kommt und die ich schon bei der Beantragung des VIsas in Bonn getroffen habe) und Jong-gi aus Koeln..ein Treffen von Open BC Leuten..also schnell los...

Sportliche Gruesse ^^ Kerstin

(heute keine Zeit mehr fuer Rechtschreibkorrektur ^^...)

 

               

 

    

13.9.06 11:43
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Britta (13.9.06 22:02)
Hi Du!

trainierst du für die nächsten Olympischen Spiele???
Ich ja sagen, ich habe ja seit ca. 1 Jahr auch das Fitnessstudio für mich entdeckt und bin regelmäßig da zu finden, aber ich mach nur Geräte und halte mich von den Kursen fern. Du bestästigst gerade alle meine Befürchtungen und sorgst dafür, dass ich wohl auch nie hin gehen werde...
Wo landest du, wenn du in der U-Bahn einschläfst und die Haltestelle verpassts? Fährt die im Kreis oder kommst du irgendwann im Depot an?
ich lese jedenfalls sehr fleißig, was du denn am anderen Ende der Welt so erlebst und bin fasziniert. Ich bin schon ganz gespannt auf die Fotos!!!
Achso, ich kann die Kommentare auch alle lesen.
Das wars für heute, das Bett ruft, sonst mach ich morgen meine Schildkrötenrolle nicht vernünftig und die 5er kriegen nen Knacks fürs Leben...

Liebe Grüße,
Britta


Roland (18.9.06 13:41)
Wenn ich da an meine Koordinationsprobleme beim popeligen Kontakthüpfen denke, kann ich mir vage vorstellen, wie das bei eurer Master-Choreographie aussieht. Wenn du als Background-Tänzerin in 'nem koreanischen Musikvideo auftauchst, sag uns Bescheid

Seilspringen-Fighting stelle ich mir auch ulkig vor ^^

Zum Hello-Kitty-Thema hab ich unter dem letzten Beitrag noch was ergänzt.

Eine generelle Frage: Ist dein Blog nur für unseren eingeweihten Kreis gedacht, sprich, hast du was dagegen, wenn ich die Adresse weitergebe? Ich kenne nämlich ein Mädel - halbkoreanisch wie du - das Interesse daran hätte.

Deine Diashow konnte ich nicht öffnen, liegt wahrscheinlich an meinem tollen PC. Lädt ewig, kommt aber nichts. Ich probier es gleich nochmal mit 'nem anderen Browser.

Und denk dran: Du bist nicht nur zum Sport in Korea

Lg, Roland

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung